Customised Content

Maßgeschneiderte Entwicklung für Ihre Führungskräfte

Nicht nur die Geschäftsfelder der Unternehmen, auch ihre Historie, Struktur und Kultur sind verschieden. Folglich divergieren auch die Herausforderungen, vor denen sie stehen.

Entsprechendes gilt für ihre Führungskräfte. Sie haben nicht nur unterschiedliche Biografien und Persönlichkeiten, sondern auch ihre Funktion in der Organisation und ihr Arbeitsumfeld sind verschieden.

Bedarfe und nötige Fördermaßnahmen divergieren

Während zum Beispiel manche – wie viele Führungskräfte im Vertrieb – die meiste Zeit auf Achse sind und ihre Mitarbeiter im Extremfall über die ganze Welt verstreut sind, sitzen andere, überspitzt formuliert, tagaus, tagein am selben Schreibtisch und ihre Mitarbeiter sind nur wenige Meter von ihnen entfernt. Und während manche Führungskräfte mit hochqualifizierten und entsprechend selbstbewussten Spezialisten Tag für Tag hochkomplizierte und -komplexe neue Problemlösungen entwerfen müssen, müssen andere primär im Betriebsalltag dafür sorgen, dass getan wird, was getan werden muss.

All diese Faktoren berücksichtige ich beim Konzipieren von Online- bzw. Blended-Learning- bzw. -Entwicklungsprogrammen für Unternehmen. Sie sind stets so konzipiert, dass sie ihren Führungskräften genau die Kompetenzen vermitteln, die sie zusätzlich zum optimalen Wahrnehmen ihrer Funktion in der Organisation brauchen.

Die Entwicklungsprogramme mit System entwickeln und umsetzen

Entsprechend systematisch gehe ich beim Entwickeln der Qualifizierungs- und Entwicklungsprogramme für die Führungskräfte von Unternehmen vor.

Schritt 1: Analyse des Bedarfs

Der erste Schritt ist stets eine Bedarfsanalyse mit den Verantwortlichen im Unternehmen – zum Bedarf durch eine Feldanalyse oder Interviews von ausgewählten potenziellen Teilnehmern an dem Programm oder deren Vorgesetzten.

Das Ziel hierbei: den konkreten Bedarf der Führungskräfte ermitteln

Schritt 2: Konzepterstellung

Danach erstelle ich das Konzept für das Qualifizierungs- oder Entwicklungsprogramm nicht nur unter Berücksichtigung des Bedarfs der Zielgruppe, sondern auch von deren spezifischer Arbeitssituation – unter anderem um zu entscheiden: Soll das Lernen primär online und eigenverantwortlich erfolgen oder sollten in das Programm auch Präsenztrainings und -seminare und (Online- oder Telefon-)Coachings integriert sein, und wenn ja in welchem Umfang?

Das Ziel hierbei: ein maßgeschneidertes Entwicklungsprogramm für die Führungskräfte entwerfen

Schritt 3: einen Pre-Test durchführen

Bei Bedarf und komplexen Qualifizierungs- oder Entwicklungsprogrammen führe ich mit einem Teil der Zielgruppe, wenn das (Grob-)Konzept steht, auch einen Pre-Test durch, um beispielsweise nochmals zu checken: Trifft das Programm den Bedarf der Zielgruppe? Gelingt es den Teilnehmer danach wirklich, das gewünschte Verhalten im Betriebs- und Führungsalltag zu zeigen?

Das Ziel hierbei: das geplante Entwicklungsprogramm für die Führungskräfte feinjustieren

Schritt 4: die nötige Kompetenz vermitteln

Danach erfolgt sozusagen das Roll-Out des Qualifizierungs- oder Entwicklungsprogramms, wobei zwischenzeitlich immer wieder gecheckt und evaluiert wird: Werden durch die Maßnahmen die damit verbundenen (Teil-)Ziele erreicht oder sind zum Beispiel bei einigen Führungskräften unterstützende Ergänzungsmaßnahmen nötig, um die Ziele sicher zu erreichen?

Das Ziel hierbei: sicherstellen, dass die Führungskräfte im Betriebs- und Führungsalltag das gewünschte Verhalten zeigen

Möchten auch Sie Ihre Führungskräfte so systematisch und gezielt entwickeln, dann senden Sie mir eine Mail.